Covestro-Zentrale in Leverkusen

Covestro: UBS senkt den Daumen

Stand: 06.12.2018, 08:23 Uhr

Zu den größten Dax-Verlierern zählten die Aktien von Covestro. Als ob die Anleger des Chemiekonzerns in diesem Jahr nicht schon genug gelitten hätten, stuft jetzt auch die UBS ihre Einschätzung für das Leverkusener Unternehmen herab, von "Buy" auf "Neutral". Das Kursziel wurde von 65 auf 51 Euro gesenkt. Ein mittelfristig hohes Angebot in allen Produktketten des Spezialchemiekonzerns halte den Zuwachs beim operativen Ergebnis (Ebitda) zurück, meint die UBS. Die Wahrscheinlichkeit für weitere Ausschüttungen von Barmitteln sei gering.