Apple-Store in Shanghai, China

Coronavirus Risiko für Apple?

Stand: 10.02.2020, 14:21 Uhr

Apple: Kursverlauf am Börsenplatz Nasdaq für den Zeitraum Intraday
Kurs
114,09
Differenz relativ
-0,76%

Apple schließt seine Geschäfte in China wegen des Coronavirus offenbar länger als ursprünglich angekündigt. So sollen nur einige Filialen wie geplant am 10. Februar wieder eröffnen. Viele Geschäfte werden erst am 13., 14. oder 15. Februar wieder Besucher empfangen, berichtet Bloomberg.

Derweil darf der taiwanische Apple-Zulieferer Foxconn einem Insider zufolge die Produktion in China teilweise wieder aufnehmen. Der Smartphone-Hersteller habe die Genehmigung der chinesischen Regierung für das Werk in Zhengzhou am Montag erhalten, sagte ein Insider zu Reuters. Es seien bislang aber erst zehn Prozent der Belegschaft an die Arbeitsplätze zurückgekehrt. Analyst Timothy Arcuri von der Bank UBS sieht in der Epidemie Risiken für das erste Quartal von Apple.