Assicurazioni Generali

Marktturbulenzen pulverisieren Generalis Gewinn

Stand: 21.05.2020, 08:29 Uhr

Der italienische Versicherer und Allianz-Konkurrent Generali hat im ersten Quartal unter der Corona-Krise gelitten. Unter dem Strich stand ein Überschuss von 113 Millionen Euro und damit deutlich weniger als ein Jahr zuvor mit 744 Millionen Euro. Dabei schlugen insbesondere Abschreibungen in Folge der Verwerfungen an den Finanzmärkten im Zuge der Corona-Pandemie negativ zu Buche.

Das operative Ergebnis legte hingegen um 7,6 Prozent auf rund 1,45 Milliarden Euro zu. Analysten hatten hier im Schnitt weniger erwartet. Dabei profitierte Generali insbesondere von seinen Geschäften außerhalb der Lebensversicherungen.