Unternehmszentrale Knorr-Bremse in München

Corona bremst Knorr

Stand: 28.05.2020, 07:36 Uhr

Der Bremsenspezialist Knorr-Bremse hat die Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie im ersten Quartal zu spüren bekommen. Während der Auftragseingang um rund 16 Prozent auf 1,59 Milliarden Euro absackte, ging der Umsatz um rund sieben Prozent auf 1,63 Milliarden Euro zurück, wie der MDax-Konzern mitteilte. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) sank um 13 Prozent auf 290,2 Millionen Euro. Damit übertraf das Unternehmen aber bei allen Kenziffern die Erwartungen der Analysten.