Corestate-Büroimmobilie

Corestate steigen trotz Kapitalerhöhung

Stand: 14.09.2020, 14:05 Uhr

Nach der Ausgabe neuer Aktien machen die Papiere von SDax-Mitglied Corestate Capital am Montag entgegen der sonst üblichen Tendenz bei Kapitalerhöhungen einen deutlichen Satz um bis zu 13 Prozent. Sie führen damit den Kleinwertindex an.

Im Rahmen einer Privatplatzierung waren knapp 4,2 Millionen neue Aktien zu 17,82 Euro das Stück ausgegeben worden, und damit ohne Abschlag gegenüber dem Xetra-Schlusskurs vom Freitag. Analyst Pascal Boll vom Investmenthaus Mainfirst sprach von einem positiven Effekt auf die angespannte Bilanz des Immobilienverwalters und einer Beruhigung für die Anleger. Auch von anderen Marktteilnehmern hieß es, mit dem damit möglichen Schuldenabbau gehe das Unternehmen eine Hauptsorge der Investoren an.