Fahnen des Autozulieferers Continental in Hannover

Continental lehnt eigene Batteriefertigung ab

Stand: 19.05.2019, 16:01 Uhr

Der Autozulieferer Continental sieht eine Batteriezellfertigung für Elektroautos in Deutschland weiter skeptisch. "Für mich gibt es aus Kostengründen keinen nachvollziehbaren Grund, in Deutschland zu investieren", sagte Continental-Chef Elmar Degenhart dem "Tagesspiegel" (Montag). Dies hätte aus Conti-Sicht heute einen großen Wettbewerbsnachteil, weil die Energiekosten viel zu hoch wären.

Auch die von der Bundesregierung zugesagte Förderung ändere an der Entscheidung nichts, betonte Degenhart. Deutschland sei stark in der Entwicklung, aber auf der Produktionsseite nicht wettbewerbsfähig. Solange man nicht davon überzeugt sei, aus einer Zellfertigung ein attraktives Geschäftsmodell entwickeln zu können, sei ein Engagement unternehmerisch fahrlässig.