Conti-Reifenwerk in Hannover

Conti erwartet sehr schwieriges drittes Quartal

Stand: 08.07.2020, 13:23 Uhr

Der Reifenhersteller Continental sieht ein weiterhin bedrohliches Umfeld für die Industrie. "Wir rechnen jetzt mit einem sehr schwierigen dritten Quartal", heißt es im vorab veröffentlichten Redetext von Vorstandschef Elmar Degenhart zur Hauptversammlung des Dax-Konzerns. "Zwar sehen wir steigende Bauzahlen für Autos. Das deutet auf einen höheren Umsatz als im zweiten Quartal hin", erklärte der Manager. "Aber er wird deutlich unter dem im dritten Quartal 2019 liegen."

Für das zweite Jahresviertel mit einem wochenlangen Produktionsstopp hatte Conti bereits einen Verlust angekündigt. Die Hauptversammlung findet am kommenden Dienstag (14. Juli) statt.
Genauere Prognosen für das Gesamtjahr 2020 sind laut Degenhart nach wie vor noch nicht möglich.