Compugroup profitiert von elektronischer Gesundheitskarte

Compugroup kauft in Frankreich zu

Stand: 27.12.2019, 13:21 Uhr

Der auf Arztpraxen und Apotheken spezialisierte Softwarehersteller verstärkt sich in Frankreich. Für 72 Millionen Euro kaufe Compugroup das französische Unternehmen Epsilog, teilte der Konzern aus Koblenz am Freitag mit. Der Preis könne sich nach dem Abschluss der Übernahme noch ändern. Die Compugroup-Aktie kletterte nach der Bekanntgabe zeitweise um knapp zwei Prozent nach oben.

Das Hauptprodukt von Epsilog mit Sitz in Castries sei das im Bereich "ambulante Pflege und Physiotherapeuten" führende Informationssystem "Vega", hieß es. 2018 lag der Umsatz von Epsilog den Angaben zufolge bei mehr als 14 Millionen Euro bei einem operativen Ergebnis (Ebitda) von rund 5 Millionen Euro.