Compugroup profitiert von elektronischer Gesundheitskarte

Compugroup: Florierende Geschäfte

Stand: 06.05.2019, 14:11 Uhr

Die Medizinsoftware-Firma profitiert von den florierenden Geschäften mit Ärzten und Zahnärzten. Im ersten Quartal kletterte der Umsatz der Koblenzer Firma auf 175 Millionen Euro von zuvor 166 Millionen. Das Ebitda stieg auf 50 Millionen Euro von 39 Millionen Euro. Der Konzern bestätigte die Prognose für das Gesamtjahr, einen Umsatz zwischen 720 und 750 Millionen Euro sowie ein Ebitda zwischen 190 bis 205 Millionen Euro anzupeilen.