Compugroup-Logo

Compugroup beschafft sich frisches Geld

Stand: 22.06.2020, 19:20 Uhr

Der Koblenzer Medizinsoftware-Hersteller aus dem TecDax wirft gut 5,3 Millionen Aktien auf den Markt. Der Großteil davon kommt aus den Bestand an eigenen Aktien, dazu kommt eine Kapitalerhöhung um knapp ein Prozent, wie das Unternehmen mitteilte.

Das Paket, das insgesamt zehn Prozent des Grundkapitals entspricht und institutionellen Investoren angeboten wird, hat zum Schlusskurs vom Montag einen Börsenwert von knapp 355 Millionen Euro. Von dem Erlös erhofft sich Compugroup "finanzielle Flexibilität zur Umsetzung ihrer Strategie, weiter organisch und bei sich bietenden Gelegenheiten durch Unternehmensakquisitionen dynamisch zu wachsen".