Commerzbank-Turm-Silhouette vor Abendhimmel

Commerzbank: Moodys senkt den Daumen

Stand: 23.09.2019, 14:54 Uhr

Die Ratingagentur Moody's lässt kein gutes Haar an den Umbauplänen der Commerzbank. Durch den geplanten Verkauf der polnischen Tochter mBank verliere die Bank einen wichtigen Ertragsbringer und erhöhe gleichzeitig ihre Abhängigkeit vom chronisch margenschwachen deutschen Heimatmarkt, kritisierte Moody's. Die Bank werde sich schwer tun, ihre Erträge zu stabilisieren. Selbst bei einem Erreichen der selbstgesteckten Ziele werde die Commerzbank nur eine Rendite von vier Prozent schaffen, eine im internationalen Vergleich "sehr niedrige Zahl".

Die Commerzbank hatte am Freitag neue Sparpläne veröffentlicht: Ihnen sollen 2.300 Arbeitsplätze Stellen ein Fünftel der insgesamt 1.000 Filialen zum Opfer fallen. Das Urteil der Anleger fällt eindeutig aus: Commerzbank-Aktien verloren am Montag über sieben Prozent.