Zentrale der Commerzbank in Frankfurt am Main

Commerzbank beschafft sich frisches Geld

Stand: 08.06.2020, 17:10 Uhr

Die Commerzbank legt mit der angekündigten Ausgabe von Nachranganleihen los. Die erste sogenannte AT-1-Anleihe solle ein Volumen von 1,25 Milliarden Euro haben und mit 6,125 Prozent pro Jahr verzinst werden, teilte das Geldhaus am Montag in Frankfurt mit. Die Anleihe, die dem Kernkapital der Bank zugerechnet werden kann, soll eine unbefristete Laufzeit haben und erstmals zwischen Oktober 2025 und April 2026 kündbar sein. Dabei soll die Bank die Anleihen zeitweise herabschreiben dürfen, falls die harte Kernkapitalquote (CET-1-Quote) des Instituts unter die Marke von 5,125 Prozent fällt.