Comdirect

Comdirect verdient ein Drittel weniger

Stand: 01.08.2018, 08:25 Uhr

Die Onlinebank Comdirect hat im zweiten Quartal weiter kräftig in den Ausbau ihres Geschäfts investiert. Dies belastete das Ergebnis, denn die höheren Kosten zehrten die Zuwächse beim Zins- und Provisionsüberschuss auf.

Der Gewinn schrumpfte um rund ein Drittel auf 13,6 Millionen Euro. Wegen des Einmalertrags aus dem Verkauf der Tochter Ebase rechnet Comdirect für 2018 mit einem Rekordergebnis von 145 Millionen Euro vor Steuern.