Beleuchteter Commerzbankturm in Frankfurt

Comdirect: Schleppende Übernahme

Stand: 05.12.2019, 16:17 Uhr

Die Commerzbank kommt mit ihrem Übernahmeangebot für die Comdirect nur schleppend voran. Bislang nahmen nur 0,26 Prozent der Aktionäre die Offerte für eine Vollübernahme an, wie aus einer Pflichtmitteilung der Commerzbank von heute hervorgeht. Das Angebot läuft noch bis morgen, Freitag, um Mitternacht. Aktionäre entscheiden sich bei solchen Verfahren oft erst in letzter Minute für die Annahme. Ein Endergebnis wird für Mitte kommender Woche erwartet.

Die Commerzbank hält bereits gut 82 Prozent an dem Institut mit Sitz in Quickborn bei Hamburg. Sie will die Direktbank in den Konzern integrieren und bietet den restlichen Comdirect-Aktionären 11,44 Euro je Titel. Die Offerte steht unter dem Vorbehalt, dass die Commerzbank nach Ablauf der Frist 90 Prozent der Anteile besitzt. Ob das Vorhaben von Erfolg gekrönt ist, ist allerdings fraglich.

Commerzbank: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum Intraday
Kurs
5,18
Differenz relativ
-1,95%
Comdirect: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum Intraday
Kurs
13,62
Differenz relativ
0,00%