Comdirect

Comdirect empfiehlt nicht allen Aktionären Commerzbank-Offerte

Stand: 13.11.2019, 16:16 Uhr

Comdirect: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum Intraday
Kurs
12,42
Differenz relativ
-1,74%

Der Vorstand und Aufsichtsrat der Online-Bank Comdirect raten lediglich kurzfristig orientierten Aktionären, das Übernahmeangebot der Commerzbank anzunehmen. Für langfristig orientierte Anleger gebe es zu wenige Informationen, um eine Empfehlung abzugeben. Derzeit sei nicht zu beurteilen, welche strategische Ausrichtung die Comdirect gemeinsam mit der Commerzbank erhalten werde.

Die Commerzbank, die bereits 82 Prozent an der Direktbank hält, will die Comdirect komplett schlucken. Die Offerte läuft noch bis zum 6. Dezember und steht unter der Voraussetzung, dass die Commerzbank dann 90 Prozent der Comdirect-Aktien besitzt. Ob das Frankfurter Geldhaus am Ende Erfolg hat, ist jedoch fraglich: Zwar bietet die Commerzbank mit 11,44 Euro einen Aufschlag von 25 Prozent auf den Aktienkurs vor Bekanntwerden der Übernahmepläne im September, doch mit 13,40 Euro notiert die Comdirect-Aktie derzeit deutlich über dem Angebotspreis.