Citigroup Center in New York

Citigroup: Mehr Gewinn trotz rückläufiger Einnahmen

Stand: 15.04.2019, 14:27 Uhr

Einsparungen und niedrigere Steuern haben der US-Großbank Citigroup im ersten Quartal zu einem höheren Ergebnis verholfen, obwohl die Einnahmen wegen gesunkener Erlöse im Wertpapierhandel leicht zurückgingen. Insgesamt erwirtschaftete die Bank einen Überschuss von 4,7 Milliarden Dollar (plus zwei Prozent) bei Erlösen von 18,6 Milliarden Dollar (minus zwei Prozent). Der Gewinn je Aktie von 1,87 Dollar übertraf deutlich den Vorjahreswert von 1,69 sowie die Schätzungen der Analysten. Die Aktie legte im vorbörslichen Handel um 2,3 Prozent zu.