Citigroup-Logo an der Unternehmenszentrale in New York

Citigroup-Gewinn bricht ein

Stand: 15.04.2020, 14:28 Uhr

Auch die Citigroup wappnet sich wegen der Corona-Krise gegen hohe Kreditausfälle. Der Gewinn brach deshalb im ersten Quartal um 46 Prozent auf 2,5 Milliarden Dollar ein, wie die US-Großbank am Mittwoch mitteilte.

Die Erträge legten dagegen dank eines florierenden Aktien- und Anleihenhandels um zwölf Prozent auf 20,7 Milliarden Dollar zu. "Unser Ergebnis für das erste Quartal wurde durch die Covid-19-Pandemie erheblich beeinträchtigt", sagte Vorstandschef Michael Corbat. Die Citigroup stockte die Rückstellungen für faule Kredite um fast fünf Milliarden Dollar auf. Die Aktie folgt an der NYSE den anderen Bankaktien ins Minus.