Singulus DVD-Produktion

Chinesen-steigen-bei-Singulus-ein

Stand: 21.09.2018, 18:52 Uhr

Der chinesische Baustoffkonzern CNBM ist wie geplant beim deutschen Spezialanlagenbauer Singulus eingestiegen. Der chinesische Staatskonzern Chinese National Building Materials (CNBM) habe das Unternehmen darüber informiert, dass in einem ersten Schritt gut 13,1 Prozent der Aktien erworben wurden, teilte Singulus am Freitag in Kahl am Main mit.

In einem weiteren Schritt sollen zusätzliche 3,6 Prozent der Anteile des auf Solartechnik spezialisierten Maschinenbauers an CNBM gehen. Die Chinesen hatten den Einstieg bereits im Januar angekündigt.