1/8

Chinas erfolgreiche Tech-Riesen Von Baidu bis Tencent

Tencent: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum Intraday

Tencent

In China gibt es quasi zu allen großen US-Konzernen ein Pendant. Tencent etwa ist das Facebook der Chinesen, die dazu gehörige Super-App WeChat ihr WhatsApp mit derzeit 940 Millionen Nutzern. Mit einer Marktkapitalisierung von über 520 Milliarden Euro hat der Konzern inzwischen seinen Rivalen Facebook überholt.
Mehr zum Thema

Chinas erfolgreiche Tech-Riesen Von Baidu bis Tencent

Tencent: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum Intraday

Tencent

In China gibt es quasi zu allen großen US-Konzernen ein Pendant. Tencent etwa ist das Facebook der Chinesen, die dazu gehörige Super-App WeChat ihr WhatsApp mit derzeit 940 Millionen Nutzern. Mit einer Marktkapitalisierung von über 520 Milliarden Euro hat der Konzern inzwischen seinen Rivalen Facebook überholt.
Mehr zum Thema

China Literature: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum Intraday

China Literature

Zu den Beteiligungen, die Tencent in diesem Herbst an die Börse gebracht hat, gehört die E-Book-Plattform China Literature. Das Unternehmen ging mit einem Plus von 86 Prozent aus dem ersten Handelstag. Der Börsenwert des Unternehmens, an dem Tencent jetzt noch eine Minderheitsbeteiligung hält, betrug damit rund 92 Milliarden Hongkong-Dollar oder umgerechnet rund zehn Milliarden Euro.

Yixin Group : Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum Intraday

Yixin Group

Zu den erfolgreichen Börsengängen dieses Herbstes in Hongkong gehört auch Yixin. Die Aktien des Online-Autohändlers stiegen am ersten Handelstag zeitweise um mehr als 30 Prozent und schlossen bei 8,12 Hongkong-Dollar, 5,5 Prozent über dem Ausgabepreis von 7,70 Dollar.
Mit diesem Börsengang sammelte das Unternehmen umgerechnet
736 Millionen Euro bei Investoren ein. Zu den Großaktionären gehören die Amazon-Rivalen Tencent und JD.com sowie der Suchmaschinen-Betreiber Baidu.

ZhongAn: Kursverlauf am Börsenplatz Tradegate für den Zeitraum Intraday

ZhongAn

Bereits im September sammelte der Online-Versicherer ZhongAn 1,5 Milliarden Dollar bei Anlegern ein. Auch an diesem Unternehmen war tencent maßgeblich beteiligt.

Alibaba ADR: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 1 Jahr

Alibaba ADR

Zu den führenden Tech-Giganten Chinas gehört auch Alibaba, Chinas Antwort auf Amazon/Ebay. Das Unternehmen verfügt inzwischen über eine Marktkapitalisierung von 400 Milliarden Euro. Die Aktie kletterte seit Jahresanfang bereits um gut 85 Prozent. Mehr zum Thema

Baidu: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 1 Jahr

Baidu

Das chinesische Pendant zu Google heißt Baidu. An der Börse noch ein Leichtgewicht verglichen mit dem US-Konzern. Baidu ist derzeit rund 70 Milliarden Euro wert. Aber der Suchmaschinenbetreiber zählt über 700 Millionen Nutzer und wächst rasant. Seit Anfang Juli hat die Aktie um 30 Prozent zugelegt.

Ähnlich wie Google expandiert Baidu ständig in neue Geschäftsfelder: in Essens-Lieferdienste, Online-Bezahlsysteme, Autos usw. Der chinesische Internet-Riese will sogar ein selbstfahrendes Auto entwickeln. Und auch an Uber China ist Baidu beteiligt.

BYD: Kursverlauf am Börsenplatz Tradegate für den Zeitraum 1 Jahr

BYD

Die Aktie des chinesischen Batterie- und E-Autoherstellers BYD gehörte in diesem Jahr nicht zu den Favoriten der Anleger - bis zur Rede eines führenden Ministers Anfang September. Danach will China dem Beispiel anderer Länder wie Frankreich und Großbritannien folgen und in einigen Jahren den Verkauf von Autos mit Verbrennungsmotoren verbieten. Einen genauen Zeitraum für ein Komplettverbot nannte der Minister zwar nicht, doch bereits ab 2019 will Peking eine Quote für E-Autos einführen.

China Mobile: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 1 Jahr

China Mobile

Mit einer Marktkapitalisierung von umgerechnet 175 Milliarden Euro gehört auch China Mobile zu den Tech-Schwergewichten seines Landes. Das 1997 unter dem Namen China Telecom gegründete Unternehmen ist mit knapp 900 Millionen Kunden der größte Mobilfunkanbieter der Welt.

Mehr zum Thema: Wie Chinas Tech-Giganten Kasse machen

Darstellung: