Peking, Polizist macht Stopp-Geste

China: Exportkontrollen für Nokia und Ericsson

Stand: 20.07.2020, 15:06 Uhr

Sollte die EU tatsächlich den chinesischen Netzwerkausrüster Huawei vom Ausbau der 5G-Netze ausschließen, erwägt China die Ausfuhr von in der Volksrepublik hergestellten Komponenten der beiden Telekomausrüster Nokia und Ericsson zu untersagen. Das berichtet das "Wall Street Journal" in seiner heutigen Ausgabe.

Die US-Regierung drängt seit Monaten ihre Verbündeten, auf Huawei-Technik zu verzichten. Mehrere Länder haben inzwischen signalisiert, Huawei aus ihren Netzen auszuschließen, Australien, Neuseeland sowie Großbritannien. Auch in Europa prüfen Regierungen ihren künftigen Umgang mit dem chinesischen Hersteller – darunter Deutschland.