Mann mit Caterpillar-Jacke vor Bagger im Regen

Caterpillar erwartet Gewinnrückgang

Stand: 31.01.2020, 13:48 Uhr

Caterpillar: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum Intraday
Kurs
132,98
Differenz relativ
-0,01%

Der US-Baumaschinenhersteller Caterpillar erwartet wegen der Flaute der Weltwirtschaft im laufenden Jahr deutlich weniger Gewinn. "Wir rechnen damit, dass die weltweite wirtschaftliche Unsicherheit weiter unsere Verkäufe 2020 belastet und dass die Händler ihre Bestände weiter reduzieren", sagte Konzernchef Jim Umpleby am Freitag in Deerfield (US-Bundesstaat Illinois).

Der Gewinn je Aktie soll daher 2020 nur zwischen 8,50 und 10 US-Dollar liegen, im Vorjahr hatte er 10,74 Dollar erreicht. Analysten hatten im Schnitt für das gerade begonnene Jahr 10,55 Dollar auf dem Zettel.

Die Caterpillar-Aktie lag vorbörslich in New York rund 1,3 Prozent im Minus. Im vierten Quartal hatte der bereinigte Gewinn je Aktie mit 2,63 Dollar die Analystenerwartungen geschlagen. Kostensenkungen machten sich positiv bemerkbar. Caterpillar gilt an der Börse traditionell als wichtiger Hinweisgeber für die Konjunkturentwicklung.