Zentrale der Commerzbank in Frankfurt am Main

Capital Group stockt bei Commerzbank auf

Stand: 28.02.2020, 14:50 Uhr

Die US-Beteiligungsgesellschaft Capital Croup hat ihre Anteile an der Commerzbank aufgestockt und hält laut einer am Freitag veröffentlichten Stimmrechtsmitteilung 4,82 Prozent. Damit gehören die Amerikaner zu den größten Aktionären des Frankfurter Geldhauses. Bislang hielt Capital Group 2,93 Prozent. Anfang Februar wurde bekannt, dass sich der US-Investor mit 3,1 Prozent bei der Deutschen Bank eingekauft hat. Die Commerzbank wollte sich zu der Anteilsaufstockung nicht äußern.

Auch der US-Finanzinvestor Cerberus ist bei beiden deutschen Großbanken investiert. An der Commerzbank ist Cerberus mit mehr als fünf Prozent beteiligt, an der Deutschen Bank mit knapp über drei Prozent. Capital Group ist mit einem verwalteten Vermögen von knapp zwei Billionen Dollar einer der weltweit größten Investmentverwalter.