Cancom Zentrale in München

Cancom will Corona trotzen

Stand: 28.04.2020, 08:42 Uhr

Der IT-Dienstleister Cancom will 2020 trotz der Coronakrise wachsen. Umsatz und Ebitda sollen "moderat steigen", wie Cancom mitteilte. "Zwar wird auch Cancom sicher von Störungen in der IT-Lieferkette betroffen sein, und auch unsere Kunden sind von den Krisenmaßnahmen betroffen", sagte Vorstandschef Rudolf Hotter. Andererseits würden digitale Formen der Arbeit so intensiv wie nie genutzt. Angesichts einer hohen Eigenkapitalquote und geringer Bankschulden will Cancom für das abgelaufene Jahr eine stabile Dividende von 50 Cent je Aktie zahlen. Das Ebitda war 2019 um 15 Prozent auf 119,2 Millionen Euro gestiegen.