Cancom hält an Jahresprognose fest

Stand: 18.06.2020, 08:27 Uhr

Der IT-Dienstleister Cancom hält trotz der zu erwartenden Belastungen aus dem Shutdown im April und Mai an seiner Jahresprognose fest. Somit erwartet das Unternehmen für 2020 einen moderat steigenden Umsatz und eine leichte Verbesserung des operativen Ergebnisses. Grund für den Optimismus ist die gute Geschäftsentwicklung im ersten Quartal. Danach hat das TecDax-Unternehmen zwischen Januar und März seinen Umsatz um 27,3 Prozent auf 453,8 Millionen Euro gesteigert. Das Ebitda legte dagegen nur um 3,5 Prozent auf 26,0 Millionen Euro zu.