Broadcom-Zentrale in Irvine, Kalifornien

Broadcom-Anleger feiern Apple-Auftrag

Stand: 24.01.2020, 13:59 Uhr

Die Aktien des Halbeiterherstellers Broadcom steigen vorbörslich in New York deutlich um 3,7 Prozent. Der Konzern hat einen über mehrere Jahre laufenden Vertrag für die Lieferung von Komponenten für Apple-Produkte im mobilen Einsatz ergattert. Insgesamt könnten mit dem iPhone-Hersteller getroffenen Vereinbarungen rund 15 Milliarden Dollar Umsatz bringen, teilte Broadcom mit. Apple-Papiere liegen vorbörslich an der Nasdaq leicht im Plus.