Ein Mann geht am Eingang zum Hugo Boss-Fabrikverkauf in Metzingen vorbei
Audio

Hugo Boss verschreckt die Anleger

Stand: 02.05.2019, 08:41 Uhr

Die Aktie des Bekleidungsherstellers Hugo Boss leidet. Das Unternehmen hat im ersten Quartal wegen höherer Aufwendungen für den Konzernumbau weniger verdient als im Vorjahr. Das operative Ergebnis (Ebit) sank um gut ein Fünftel auf 55 Millionen Euro. Daneben belasteten höhere Marketingkosten. Das Konzernergebnis sank von 50 Millionen auf 39 Millionen Euro. Dagegen nahm der Umsatz um zwei Prozent auf 664 Millionen Euro zu. Probleme gab es dabei im US-Markt - hier verzeichnete Hugo Boss deutliche Rückgänge. In Asien und insbesondere China konnte der Konzern hingegen zulegen.