Bombardier C-Serie

Bombardier verdient mehr und streicht Stellen

Stand: 08.11.2018, 14:38 Uhr

Der kanadische Flugzeug- und Zugbauer hat sein operatives Ergebnis im dritten Quartal mehr als verdoppelt. Vor Zinsen und Steuern stieg das Ergebnis auf 267 (Vorjahr: 133) Millionen Dollar. Unter dem Strich schrieb Bombardier erneut schwarze Zahlen: 149 Millionen Dollar Gewinn nach einem Verlust von 100 Millionen Dollar im Vorjahr, als der Konzern hohe Investitionen tätigte. Im zweiten Quartal hatte Bombardier bereits 70 Millionen Dollar Gewinn gemacht.

Trotzdem trennt sich der lange kriselnde Konzern von Geschäftsteilen und streicht erneut tausende Arbeitsplätze. In den kommenden 12 bis 18 Monaten will der Konzern weltweit weitere 5.000 Jobs streichen, wie er am Donnerstag in Montréal mitteilte. Betroffen sind die Mitarbeiter in der Flugzeugentwicklung ebenso wie in der Produktion.