Ein Airbus A 321 der WOW Air steht am Boden während eine Boeing 757-200 von Icelandair startet

Boeing übertrumpft Airbus

Stand: 19.07.2018, 14:34 Uhr

Der weltgrößte Flugzeugbauer Boeing hat seinen Rivalen Airbus auf der Luftfahrtmesse in Farnborough bei Neubestellungen deutlich abgehängt. Der US-Konzern sammelte seit Montag Aufträge und Vorverträge über 528 Verkehrsflugzeuge ein. Der europäische Rivale Airbus kam lediglich auf 431 Maschinen. Der Löwenanteil der Bestellungen entfiel wie bei den Europäern auf die Mittelstreckenjets, aber Boeing konnte auch bei den großen
Maschinen und Frachtern punkten.

Auf das laufende Jahr gesehen liegen die Amerikaner den Angaben zufolge noch deutlicher vor Airbus. Während der Konzern mit Sitz im französischen Toulouse seit Jahresanfang jetzt Bestellungen und Vorverträge über 752 Flugzeuge vorweisen kann, kommen die Amerikaner bereits auf mehr als 1.000 Maschinen, wie Boeings Vertriebschef Ihssane Mounir vorrechnete.