Boeing 737 MAX 8

Boeing macht bei Software-Update Fortschritte

Stand: 29.04.2019, 18:48 Uhr

Boeing: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum Intraday
Kurs
314,15
Differenz relativ
+0,71%

Boeing kommt bei den Arbeiten für eine Wiederzulassung des nach Abstürzen gesperrten Flugzeugmodells 737 MAX nach Darstellung von Vorstandschef Dennis Muilenburg auf der Hauptversammlung gut voran. Eine Fehlfunktion der Sicherheits-Software MCAS hatte bei den zwei Abstürzen des noch neuen Modells kurz nach dem Start der Maschinen in Indonesien und Äthiopien eine Rolle gespielt, wie der Flugzeughersteller einräumte.

Mit dem Update der MCAS-Software sei die erforderliche Zahl von Testflügen nach 146 Flügen mit gut 250 Flugstunden abgeschlossen, erklärte der Boeing-Chef. Auch viele Großkunden hätten die Funktion über Simulatortests ausprobiert. Die US-Luftfahrtbehörde FAA muss das Software-Update und die Trainingspläne für Piloten der 737 MAX genehmigen, bevor diese wieder abheben darf. Muilenberg stellt sich auf dem Aktionärstreffen erstmals nach den Flugzeugabstürzen der Öffentlichkeit.