Boeing Kampfjets

Boeing hebt die Prognose an

Stand: 25.07.2018, 14:11 Uhr

Der amerikanische Airbus-Konkurrent hebt nach den Zahlen zum zweiten Quartal die Umsatzprognose für das Gesamtjahr auf 97 bis 99 Milliarden Dollar an. Das ist eine Milliarde Dollar mehr als bisher. Im Quartal profitierte Boeing von der starken weltweiten Nachfrage nach Passagierflugzeugen, aber auch der Rüstungs- uns Raumfahrtbreich lief gut.

Unter dem Strich verdiente der US-Konzern rund 2,2 Milliarden US-Dollar (1,9 Mrd Euro) und damit 26 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Damit traf Boeing fast exakt die Erwartungen von Analysten. Allerdings enttäsuchte die niedrigere Mrage im Militärbereich, weshalb die Aktie fällt.