Boeing, Corporate Offices

Boeing bläst Milliardenübernahme in Brasilien ab

Stand: 26.04.2020, 11:12 Uhr

Nach jahrelangen Vorbereitungen hat der US-Flugzeugbauer eine geplante Großübernahme in Brasilien abgesagt. Boeing hatte in einer 4,2 Milliarden Dollar schweren Transaktion 80 Prozent der Jet-Sparte von Embraer übernehmen wollen, um den deutsch-französischen Konkurrenten Airbus auch bei mittelgroßen Flugzeugen bis zu 150 Sitzen anzugreifen.

Am Samstag teilte Boeing jedoch mit, Embraer habe bestimmte vertragliche Bedingungen nicht innerhalb der vereinbarten Frist erfüllt. Man beende die Transaktion daher. Der brasilianische Luftfahrtkonzern Embraer, der den Deal zuvor als lebenswichtig bezeichnet hatte, wollte sich zunächst nicht äußern.

Die Boeing-Aktie gab zuvor am Freitag an der Nyse deutlich um 6,36 Prozent auf 128,98 Dollar nach.