Eine Frau telefoniert vor einer BNP Paribas-Filiale in La Defense, Paris

BNP Paribas: Sparkurs trotz Milliardengewinn

Stand: 06.02.2019, 17:48 Uhr

Die französische Großbank BNP Paribas verschärft nach einem Gewinnrückgang im abgelaufenen Jahr ihren Sparkurs. Ab dem Jahr 2020 sollen die jährlichen Kosten des Instituts um 3,3 Milliarden Euro sinken - 600 Millionen mehr als bisher geplant.

2018 verdiente BNP unter dem Strich 7,5 Milliarden Euro und damit drei Prozent weniger als ein Jahr zuvor. Dennoch übertraf das Unternehmen damit die Erwartungen von Branchenexperten. Zum Vergleich: Die Deutsche Bank verdiente 2018 gerade einmal 341 Millionen Euro. Die BNP-Aktien schlossen nach anfänglichen Verlusten im Plus.