BMW will für Audi beim FC Bayern einsteigen

Stand: 07.03.2019, 13:45 Uhr

BMW ST: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum Intraday
Kurs
69,34
Differenz relativ
+3,85%

Der FC Bayern bekommt laut einem Bericht des "Manager Magazins" einen lukrativen neuen Geldgeber. Wie das Blatt unter Berufung auf Aufsichtsrat Edmund Stoiber am Donnerstag schrieb, soll der Münchner Autobauer BMW den Konkurrenten Audi als Partner und Anteilseigner ablösen.

Der Münchner Konzern wolle auch den Audi-Anteil von 8,33 Prozent an der Fußball-AG des FC Bayern übernehmen. Mit Verweis auf die Vertragspartner nennt das "Manager Magazin" 800 Millionen Euro, die BMW in den Deal investieren wolle. BMW kommentierte den Bericht nicht.