Logo auf der Fassade der BMW-Zentrale in München

BMW schafft neue Jobs in der E-Antriebstechnik

Stand: 06.02.2020, 10:22 Uhr

BMW ST: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum Intraday
Kurs
64,51
Differenz relativ
-1,22%

Der Autobauer BMW erweitert für die Elektrifizierung seiner Fahrzeugflotte die Kapazitäten in seinem zentralen Antriebswerk im niederbayerischen Dingolfing beträchtlich. Dort werde die Mitarbeiterzahl im Bereich für Elektroantriebe von derzeit 600 mittelfristig auf bis zu 2000 erhöht, sagte ein Konzernsprecher am Donnerstag der Nachrichtenagentur "Reuters".

Allein bis Jahresende werde die Zahl auf mehr als 1.400 aufgestockt. Insgesamt arbeiten gegenwärtig 18.000 Mitarbeiter und 800 Auszubildende an dem Standort, an dem auch mehrere BMW-Modelle produziert werden.