Fahnen mit Logo vor der BMW-Zentrale in München

Große Rückrufaktion bei BMW

Stand: 16.09.2018, 12:18 Uhr

BMW ST: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum Intraday
Kurs
73,90
Differenz relativ
+1,89%

Es geht um mehr als 139.000 Fahrzeuge in China: BMW muss die Autos den Aufsichtsbehörden zufolge zurückrufen, weil die Klimaanlage defekt sei.

Betroffen seien Modelle der 3er-Reihe aus den Baujahren 2005 bis 2011, teilte die staatliche Marktregulierungsbehörde mit. Ab Anfang
November sollten die Fahrzeuge in die Werkstätten bestellt werden.
Es gehe um gut 89.000 in China produzierte und mehr als 50.000 importierte Autos.

BMW hat ohnehin schon mit Problemen zu kämpfen. Wegen Brandgefahr mussten in Deutschland knapp 100.000 Diesel zurück in die Werkstätten. Zuvor gab es bereits in Korea eine große Rückrufaktion, Durchsuchungen sowie Fahrverbote für betroffene BMW.