BMW X1

BMW: Mehr Absatz dank SUVs

Stand: 13.08.2019, 11:05 Uhr

BMW ST: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum Intraday
Kurs
67,41
Differenz relativ
-0,74%

BMW hat seinen Absatz im Juli vor allem dank neuer SUV-Modelle weiter gesteigert. 46 Prozent der verkauften Autos seien SUVs gewesen, teilte der Münchner Autobauer mit. Weltweit verkaufte der Münchner Konzern 183.000 Autos der Marken BMW und Mini, das waren 1,3 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. In Deutschland legte der Absatz um 26,5 Prozent auf 28.000 PKW zu. In China verkaufte BMW 15,6 Prozent mehr Autos, insgesamt 54.000 Stück. In den USA dagegen schrumpfte die Zahl um 1,7 Prozent auf 26.000 Fahrzeuge.