Bank für Internationalen Zahlungsausgleich BIZ

BIZ kritisiert Diskrepanz zwischen Börse und Realwirtschaft

Stand: 30.06.2020, 15:22 Uhr

Die "Bank der Zentralbanken" schlägt Alarm: Die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) warnt vor weltweit steigenden Firmenpleiten im Zuge der Virus-Krise. Nachdem der Stillstand der globalen Wirtschaft zunächst vor allem zu Liquiditätsproblemen geführt habe, werde jetzt die Überlebensfähigkeit vieler Unternehmen auf die Probe gestellt, heißt es im Jahresbericht der BIZ. Aus Sicht der BIZ haben die internationalen Notenbanken mit ihrer Geldpolitik zwar zur Beruhigung der Märkte beigetragen. Inzwischen herrsche dort jedoch ein Überschwang. Nach Einschätzung der BIZ stehen vielerorts Aktienkurse nicht mehr im Einklang mit der schwachen Wirtschaftsentwicklung.