Bitcoin Silbermünze

Bitcoin muss Federn lassen

Stand: 05.09.2018, 19:07 Uhr

Die Kurse vieler Kryptowährungen sind am Mittwoch binnen kurzer Zeit stark gefallen. Der Wert einer Einheit des Bitcoin, der bekanntesten Digitalwährung, gibt um am Abend um über sechs Prozent nach und fällt auf führenden Handelsplattformen wie Bitstamp oder Bitfinex unter 7.000 US-Dollar.

Als möglichen Grund für den Kursrutsch gaben Beobachter an, dass Goldman Sachs die Einführung des eigenen Kryptodesk verschoben hat.

Erst Mitte August war der Bitcoin-Kurs unter 6.000 Dollar gefallen. Als Ursache dafür galt die nach wie vor auf sich warten lassende Zulassung von börsengehandelten Bitcoin-Fonds (ETFs) in den USA. Anschließend hatte sich der Bitcoin-Kurs wieder berappelt und war wieder bis auf rund 7.400 Dollar gestiegen.