BioNTech-Labor

Biontech macht mit Kapitalerhöhung Kasse

Stand: 21.07.2020, 19:10 Uhr

Das Mainzer Biopharma-Unternehmen Biontech will den starken Kursverlauf nutzen und sich an der Börse Geld besorgen. So will das derzeit bei Anlegern stark gefragte Unternehmen bis zu knapp 6,7 Millionen Aktien verkaufen, wie Biontech am Dienstag in Mainz mitteilte. Teil des Angebots sind sogenannte ADS (American Depository Shares), die als Platzhalter für Stammaktien der Gesellschaft fungieren und an US-Börsen handelbar sind. Die Zahl der Aktien würde damit um rund drei Prozent steigen. Einen Angebotspreis gab Biontech in der Mitteilung an die US-Börsenaufsicht SEC noch nicht bekannt.

Unter den Interessenten für die Aktien befindet sich den Angaben zufolge auch Pfizer. Der US-Pharmakonzern will zusammen mit anderen neuen oder bestehenden Aktionären rund 200 Millionen US-Dollar in Biontech investieren. Biontech und Pfizer arbeiten derzeit bei der Entwicklung eines möglichen Covid-19-Impfstoffes zusammen