Leuchtendes Bilfinger-Logo bei Nacht auf der Unternehmenszentrale

Bilfinger bleibt ehrgeizig

Stand: 13.02.2020, 14:12 Uhr

Der Industriedienstleister Bilfinger will in den kommenden Jahren seinen Umsatz kräftig steigern. Bis 2024 soll der Erlös auf mehr als fünf Milliarden Euro steigen, wie Bilfinger am Donnerstag in Mannheim mitteilte. Die im SDax enthaltene Aktie kann aber anfängliche Gewinne nicht halten und rutscht ins Minus.

2019 kletterten die Erlöse im Jahresvergleich um vier Prozent auf 4,3 Milliarden Euro. Gleichzeitig will das Unternehmen wieder profitabler werden. Das Konzernergebnis 2019 lag erstmals seit 2016 mit 24 Millionen Euro wieder im positiven Bereich.

Unter der Ägide von Vorstandschef Tom Blades durchläuft der Traditionskonzern derzeit ein striktes Spar- und Restrukturierungsprogramm. Bilfinger will dabei nach Blades Worten an seiner jetzigen Struktur mit den beiden Geschäftsfeldern Anlagenbau und Industriedienstleistungen festhalten.