ProSiebenSat1

Berlusconi will noch mehr ProSiebenSat.1

Stand: 13.11.2019, 06:57 Uhr

Der italienische Fernsehkonzern Mediaset erwägt laut einem Reuters-Bericht eine weitere Erhöhung seines Anteils an ProSiebenSat.1. Mediaset könnte seine Beteiligung an dem deutschen Unternehmen auf knapp unter 20 Prozent aufstocken, sagte ein Insider. Die von der Familie des früheren italienischen Regierungschefs Silvio Berlusconi kontrollierte Mediaset hatte erst am Montagabend mitgeteilt, ihren Anteil an der Sendergruppe um ProSieben, Sat.1 und Kabel 1 auf 15,1 von bisher 9,6 Prozent ausgebaut zu haben. Am Dienstag sagte Mediaset-Finanzchef Marco Giordani, der Mailänder Konzern plane aber keine Übernahme des deutschen Konkurrenten. Der Kontakt bleibe "freundlich".