Nivea-Creme-Produktion bei Beiersdorf in Hamburg

Beiersdorf verfehlt seine Ziele

Stand: 29.10.2019, 12:24 Uhr

Auch die Beiersdorf-Aktie ist heute ganz oben auf der Liste der Verlierer. Der Konsumgüterhersteller Beiersdorf wächst zwar weiter robust. So ist der Umsatz in den ersten neun Monaten um 6 Prozent auf 5,7 Milliarden Euro gestiegen. Doch damit schwächte sich die Dynamik weiter ab.
Goldman Sachs hat die Einstufung für Beiersdorf nach den Umsatzzahlen auf "Sell" mit einem Kursziel von 100 Euro belassen. Nachdem der Konsumgüterhersteller die Erwartungen an das Wachstum aus eigener Kraft verfehlt und die Jahresziele für das Tesa-Geschäft gekürzt habe, dürften die Marktschätzungen unter Druck kommen, schrieb Analyst John Ennis.