Wirecard-CEO Markus Braun

Bei Wirecard drohen Haftbefehle

Stand: 22.06.2020, 17:51 Uhr

Wirecard: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum Intraday
Kurs
0,78
Differenz relativ
+2,32%

Im Skandal beim Zahlungsdienstleister Wirecard könnte dem zurückgetretenen Vorstandschef Markus Braun und dem entlassenen Vorstand Jan Marsalek Insidern zufolge Untersuchungshaft drohen. Hintergrund sei, dass die beiden Beschuldigten österreichische Staatsbürger seien, sagten zwei mit der Angelegenheit vertraute Juristen der Nachrichtenagentur Reuters am Montag.

Voraussetzungen für einen Untersuchungshaftbefehl sind, dass Staatsanwaltschaft und Haftrichter einen dringenden Tatverdacht sehen und befürchten, der Verdächtige könnte die Ermittlungen - etwa durch Flucht - beeinträchtigen. Bei ausländischen Verdächtigen hatte die deutsche Justiz in der Vergangenheit oft angenommen, sie könnten sich in ihr Heimatland absetzen und für die deutschen Strafverfolger unerreichbar sein.