Firmenschild von Merck & Co, dahinter fährt ein Auto vorbei

Bei Merck & Co. klingelt die Kasse

Stand: 01.02.2019, 14:07 Uhr

Eine starke Nachfrage nach dem wichtigen Krebsmedikament Keytruda füllt dem US-Pharmakonzern die Kassen. Der Quartalsumsatz stieg nach Firmenangaben um 5,4 Prozent auf elf Milliarden Dollar. Allein mit Keytruda erlöste das Unternehmen 2,15 Milliarden Dollar. Das waren 66 Prozent mehr als vor Jahresfrist und etwas mehr als von Analysten erwartet. Auch der Gewinn je Aktie lag vor Einmalposten minimal über den Expertenschätzungen. Merck & Co. ist nicht zu verwechseln mit Dax-Mitglied Merck KGaA, obwohl seine Wurzeln dort liegen.