Fahnen vor Unternehmenszentrale der Deutz AG in Köln

Bei Deutz läuft vieles rund

Stand: 23.04.2019, 19:31 Uhr

Der Motorenbauer aus dem SDax hat nach Börsenschluss deutliche Gewinn- und Umsatzsteigerungen im ersten Quartal bekannt gegeben. Aus den Eckdaten geht hervor, dass die Erlöse um 9,2 Prozent auf 452,8 Millionen Euro zugelegt haben, das Ebit wurde um 15,7 Prozent auf 25,1 Millionen Euro gesteigert. Die Ebit-Marge vor Sondereffekten stieg um 30 Basispunkte auf 5,5 Prozent.

Gleichzeitig bestätigte das Kölner Traditionsunternehmen den Jahresausblick für 2019 und sprach von hohem Kundenbedarf und Auftragsbeständen. Im ersten Quartal wurden Aufträge im Volumen von 514,5 Millionen Euro verbucht, ein Rückgang im Jahresvergleich von 10,5 Prozent. Gegenüber dem vierten Quartal 2018 allerdings stieg der Auftragseingang um 27,4 Prozent. Der vollständige Bericht soll am 7. Mai veröffentlicht werden.