Ceconomy

Bei Ceconomy könnten Köpfe rollen

Stand: 11.10.2018, 20:04 Uhr

Spekulationen über einen Wechsel im Management des Elektronik-Einzelhändlers Ceconomy haben den Anlegern am Donnerstag wieder etwas Mut gemacht. Die nach der jüngsten Gewinnwarnung auf ein Rekordtief gesackte Aktie legte 6,57 Prozent zu und gehörte zu den größten Gewinnern im SDax.

In der Nacht zum vergangenen Dienstag hatte das Unternehmen einen stärker als erwarteten Gewinneinbruch im abgelaufenen Geschäftsjahr 2017/18 bekannt gegeben. An der Börse wurde dies als "Desaster" bezeichnet. Großaktionär Freenet jedenfalls fordert inzwischen ganz offen Konsequenzen.

Nach Informationen der Nachrichtenagentur Bloomberg soll nun der Aufsichtsrat vorzeitig bereits am Freitag zusammenkommen. Veränderungen im Management dürften Thema sein. Als angezählt gelte vor allem Finanzvorstand Mark Frese. Ceconomy wollte dies nicht kommentieren.