Brenntag-Firmensitz in Mühlheim/Ruhr

Bei Brenntag dominiert die Vorsicht

Stand: 06.11.2019, 07:21 Uhr

Die schwache Weltwirtschaft hat beim Chemikalienhändler Brenntag weiter auf die Bilanz gedrückt. Der Umsatz legte im dritten Quartal nur dank positiver Währungseffekte um ein Prozent auf 3,25 Milliarden Euro. Bereinigt um die günstigen Wechselkurseffekte gingen die Erlöse um 1,4 Prozent zurück. Unter dem Strich blieb ein Gewinn von 128,4 Millionen Euro, knapp acht Millionen Euro mehr als ein Jahr zuvor. Für das Gesamtjahr erwartet der Konzern nun, dass das bereinigte Ergebnis am unteren Ende der Mitte Juli gesenkten Spanne von Stagnation bis zu einem Wachstum von vier Prozent herauskommen wird.