Tesla Unfall, Symbolbild

Behörde prüft Tesla-Fahrzeuge

Stand: 17.01.2020, 17:30 Uhr

Tesla: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum Intraday
Kurs
524,00
Differenz relativ
+4,83%

Der Höhenflug der Tesla-Aktie ist vorerst gestoppt. Zur Stunde büßt der Titel rund ein Prozent ein. Nach Berichten über die plötzliche ungewollte Beschleunigung von Tesla-E-Autos leitet die US-Verkehrssicherheitsbehörde eine Untersuchung ein. Betroffen seien rund 500.000 Fahrzeuge der Tesla-Modelle Model S, Model X und Model 3. Angeblich 127 Verbraucherbeschwerden bei der Behörde seien eingereicht worden. Viele der betroffenen Verbraucher berichteten, dass ihr Fahrzeug plötzlich beschleunigt habe, während sie parken wollten. Deswegen passierten 110 Unfälle mit 52 Verletzten.