Befesa

Befesa liegt auf Kurs

Stand: 22.11.2018, 09:12 Uhr

Das deutsch-spanische Metallrecyclingunternehmen Befesa hat im dritten Quartal seinen Umsatz mit 156,7 Millionen Euro in etwa stabil gehalten. Vor allem wegen niedriger Preise für Zink und Aluminiumlegierungen sank das Ebitda um 7,2 Prozent auf 40 Millionen Euro. Wegen Modernisierungsarbeiten an den Öfen in den beiden spanischen Werken kam es zu geplanten Stillständen, hieß es. Der Überschuss legte im dritten Quartal dank gesunkener Finanzaufwendungen um 23,5 Prozent auf 18 Millionen Euro zu. Die Prognose für 2018 wurde bestätigt.