BayWa-Tankfahrzeug fährt an einem Sonnenblumenfeld vorbei

BayWa profitiert von Dürre

Stand: 28.03.2019, 13:08 Uhr

Der Agrarhändler BayWa erwartet infolge der jüngsten Trockenheitsperioden ein deutliches Gewinnplus. "Insgesamt wollen wir die Ergebnisse 2019 im Vergleich zum Vorjahr deutlich steigern", erklärte Vorstandschef Klaus Josef Lutz am Donnerstag anlässlich der Vorlage der Jahresbilanz. Er erwarte bereits im nun ablaufenden ersten Quartal ein deutlich besseres Ergebnis als im Vorjahreszeitraum.

Weil die Landwirte wegen der Trockenheit weniger eigenes Grundfutter wie Grünpflanzen und Heu produzieren könnten, rechne BayWa mit einer starken Futtermittelnachfrage. Zudem werde ein Großteil der Getreideernte vom vergangenen Jahr erst im laufenden Jahr ausgeliefert, weil Schiffe auf den Flüssen wegen des Niedrigwassers lange Zeit nicht fahren konnten.